Kammerspiele Seeb

Leute

Niklas Leifert

Schauspieler

1983 in Hamburg geboren. Aufgewachsen in Genf von 1988 bis 1993 und in Washington, D.C. von 1993 bis 1999. Abitur und Zivildienst in Hamburg, danach Studium der Betriebswirtschaft mit gleichzeitiger kaufmännischer Ausbildung bei der Deutschen Lufthansa AG. Schliesslich Ausbildung zum Schauspieler an der Hochschule der Künste Bern von 2008 bis 2011.

Sein Bachelor-Abschlussprojekt «holy shit happens» baut Niklas zum abendfüllenden Messias-Monolog «Das Letzte Testament» aus, welches er bis heute auf diversen Theaterbühnen, Festivals und in Off-Spaces zeigt. Während des folgenden Studiums am Master-Campus-Schweiz spielt Niklas bereits in «Tschick» und «Schwäne des Kapitalismus» am Zimmertheater Rottweil und dreht seinen Road Movie «unDRIVEN». Dafür bestückt er einen alten Audi80 mit Kameras und fährt von Hamburg über Bern nach Sizilien, immer auf der Suche nach Mitfahrern, die ihn ein Stück begleiten. Ab 2018 wird der unterhaltsame 90minütige Road Movie zu Filmfestivals aufbrechen.

Im Sommer 2015 spielt Niklas am Theater Konstanz Lysander in «Ein Sommernachtstraum» und ist anschliessend erneut am Zimmertheater Rottweil engagiert, wo er unter Anderem Der Hundertjährige in «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand», Bassanio in «Der Kaufmann von Venedig», Dr. Treeves in «Der Elefantenmensch» und Läuffer in «Der Hofmeister» spielt.
Neben der Theaterarbeit steht Niklas in den letzten Jahren für den schwedischen Spielfilm «Screen Test» von Gabriel Daniel Dorobantu und die Schweizer Kinofilme «Achtung! Casting» und «Kora» von Urs Odermatt, sowie für mehrere Kurzfilme vor der Kamera. Ausserdem wirkt er als Sprecher im SWR-Krimi-Hörspiel «Der ehrgeizige Mr. Duckworth» unter der Regie von Philippe Brühl mit.

In «Elling» gibt Niklas sein Debüt bei den Kammerspielen Seeb.

www.niklasleifert.com

zurück zur Übersicht