Kammerspiele Seeb

King Kong - Das Musical

Musical von Paul Graham Brown und James Edward Lyons, nach dem Roman von Delos W. Lovelace, Musik und Liedtexte von Paul Graham Brown, Buch von James Edward Lyons, Deutsch von James Edward Lyons

Proben-Fotos
Medienberichte

Von Ehrgeiz getrieben und besessen vom Drang, die Welt – wenigstens in Bildern - zu erobern, reist der Filmemacher Carl Denham bis ans Ende der Welt. Er zieht dabei die erfolglose Schauspielerin Ann Darrow und den zynischen Aussteiger und Schiffskapitän Jack Driscoll in seinen Bann. Die Reise wird zu einer emotionalen und nicht ganz ungefährlichen Odyssee, nicht nur für die drei der Gattung homo sapiens, sondern auch für Kong.
Hinter dessen gewaltigen Erscheinung taucht eine erstaunlich zärtliche Beziehung zu Ann auf. Das sicher geglaubte Rollenverhalten der beiden Männer gerät ins Wanken. Carl Denham und Jack Driscoll kämpfen nun nicht mehr nur gegeneinander um Anns Liebe. Kong wird auch hier zum ungleichen Gegner. Ann erlebt mit dem gewaltigen Kong zum ersten Mal so etwas wie Vertrautheit. Er zwingt die drei Eindringlinge, sich mit ihrer eigenen Natur zu konfrontieren, und wird zum Katalysator ihrer Ängste und Aggressionen, aber auch ihrer Möglichkeiten und Hoffnungen.

King Kong auf der Bühne?

Gerade in dieser tollkühnen Idee, diesen Abenteuerroman von Delos W. Lovelace der dreißiger Jahre mit nur drei Darstellern auf einer kleinen Bühne zu spielen, liegt der Reiz, der Witz, aber auch das Verblüffende dieses neuen Musicals. Was auf den ersten Blick unmöglich erscheint, wird mit den Mitteln der Theaterkunst auf raffinierte Art realisiert und garantiert; ein intensives und kurzweiliges Theatererlebnis.
 
Der gigantische, prähistorische Affe King Kong gehört zu den bekanntesten Ikonen der modernen Kultur. Hinter dem Mythos aber steckt eine überraschend zärtliche Geschichte: die Liebe des Biests zur Frau. Seine Gefangenschaft und kommerzielle Ausbeutung, seine hilflose Wut und sein tragisches Ende berühren uns tief.
 
Das erfahrene Team, das in den vergangen Jahren sehr erfolgreich für die Kammerspiele Seeb Stücke wie „I Love you, you’re perfect…“ oder „Die 39 Stufen“ auf unsere Bühne brachten, realisiert nun diesen monumentalen Stoff und wird erneut mit einem Feuerwerk an Ideen die Zuschauer verblüffen und begeistern.

zurück zur Übersicht

Reservation

Ensemble
Isabelle Flachsmann
Matthias Dressel
Jochen Schaible

Regie
Urs Blaser

Bühnenbild
Harry Behlau

Bühnenbau
Michael Gerschwyler

Kostüme
Harry Behlau

Musikalische Leitung
Dominique Huber

Sounddesign
This Ganz

Licht- und Bühnen- Technik
Michael Gerschwyler
Thomas Gräser

Grafik Signet
René Grünenfelder

Deutsch
James Edward Lyons

Verlag
Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Berlin

Produktion
Kammerspiele Seeb

Nächste Premiere

SYLVIA
28. September

Premiere

ZWEI WIE WIR
19. Januar 2019

Auf der Bühne

4 NACH 40
14. November bis
09. Dezember