Kammerspiele Seeb

Schutzkonzept

AUSZUG AUS DEM SCHUTZKONZEPT KAMMERSPIELE SEEB UNTER COVID-19 Stand 21. APRIL 2021

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher

Die Kammerspiele Seeb heissen Sie herzlich willkommen zur Wiedereröffnung am 21. April 2021. Wir sind zuversichtlich, dass wir Ihnen wunderbare Theaterbesuche mit einem vertretbaren Gesundheitsschutz bieten können. Damit Sie bei uns sichere und unbeschwerte Stunden trotz Corona erleben können, haben wir zu Ihrem Schutz ein Konzept gemäss den Vorgaben der Branchenverbände und Richtlinien des BAG entworfen und umgesetzt.

Die wichtigsten Massnahmen können Sie der nachstehenden Zusammenfassung entnehmen:

Maskenpflicht
In unseren Räumlichkeiten gilt eine allgemeine Maskenpflicht. Bitte bringen Sie eine Schutzmaske mit. Falls sie keine dabei haben, wenden Sie sich an unser Personal. Sobald Sie an Ihrem zugewiesenen Tisch im Zeltpavillon sitzen, können Sie die Schutzmaske ablegen. Unser Foyer-Personal trägt jederzeit eine Schutzmaske. Im Theatersaal gilt die Maskenpflicht auch während der Vorstellung.

Garderoben
Haben Sie sich vor der Vorstellung zum Essen angemeldet, bitten wir Sie, Ihre Garderobe an Ihren reservierten Tisch zu nehmen. Besuchen Sie unsere Theatervorstellung ohne Essen, steht Ihnen unsere Garderobe wie üblich zur Verfügung.

Plätze im Zeltpavillon (Gastronomie)
Die Kapazität für Gäste, die vor der Vorstellung essen, ist im Zeltpavillon auf 28 Personen beschränkt. Alle Gäste müssen an Tischen sitzen, und die notwendigen Abstände können eingehalten werden. An Einzeltischen sitzen maximal vier Personen aus maximal zwei Haushaltungen. Wir wissen, wer an welchen Tischen sitzt, und kennen die entsprechenden Kontaktdaten (Contact Tracing).

Tellerservice (gemäss Instruktionen des Personals)
Das verkleinerte Gastronomieangebot (Hors d' Oeuvre, Suppen, Canapés, ect.) wird an den Tisch gebracht/serviert.

Plätze im Theatersaal (mit Maskenpflicht)
Die Personenzahl ist auf 28 beschränkt, zwischen den einzelnen Personengruppen ist jeweils mindestens ein Platz frei. Das Publikum behält die Schutzmasken auch während der Vorstellung auf. Die Theatersessel sind fix montiert, und wir wissen, wer auf welchem Stuhl sitzt, und kennen die entsprechenden Kontaktdaten (Contact Tracing).

Betreten und Verlassen des Theatersaals
Der Eingang zum Theatersaal wird 30 Minuten vor der Vorstellung geöffnet. Bitte halten Sie beim Betreten des Saales die Abstände ein. Nehmen Sie auf den Ihnen zugewiesenen Sitzen (gemäss Eintrittskarte) Platz. Folgen Sie den Anweisungen unseres Personals.

Lüftung im Theatersaal
Der Zuschauersaal ist mit einer modernen Frischluft-Lüftungsanlage ausgestattet und wird ausschliesslich mit Frischluft betrieben. Es wird keine Umluft beigemischt. Durch die Öffnungen unter den Sitzen (Reihe 2 bis 7) wird die Frischluft in den Saal geblasen. Die verbrauchte Luft wird gleichzeitig im Deckenbereich abgesaugt und direkt aus dem Gebäude geleitet. Die Luft im Saal wird pro Stunde mehrmals mit (temperierter) Frischluft erneuert.

Desinfektionsspender
An mehreren Orten stehen Desinfektionsspender zur Verfügung.

Einhalten von Abständen und Wegmarkierung
Bodenmarkierungen helfen beim Einhalten des Mindestabstandes. Vor der Abendkasse gilt ein Einbahnsystem.

Regelmässige Reinigung
Alle Räumlichkeiten und Kontaktpunkte werden regelmässig und mit erhöhter Frequenz gereinigt und desinfiziert.

Eigenverantwortung
Wir appellieren an Ihre Eigenverantwortung und bitten Sie, bei Krankheitssymptomen zuhause zu bleiben.

Das gesamte Schutzkonzept finden Sie als PDF im Anschluss und wird Ihnen auf Verlangen gerne zugestellt.

KAMMERSPIELE SEEB / 21. April 2021

Gesamtversion Schutzkonzept Stand 21. April 2021PDF