Kammerspiele Seeb

DER TAG, AN DEM DER PAPST GEKIDNAPPT WURDE

KOMÖDIE IN SCHWEIZERDEUTSCH
VON JOÃO BETHENCOURT

Produktions-Fotos
Medienberichte

NOMINIERT FÜR DEN 46. PRIX WALO!

IN SCHWEIZERDEUTSCH

Gelegenheit macht Diebe. Samuel Leibowitz, ein etwas verschrobener, jüdischer Taxifahrer schleppt den in Zürich weilenden Papst mit vorgehaltener Pistole nach Hause, um ihn in seine koschere Speisekammer einzusperren. Für seine Familie ist dies nichts Ungewöhnliches, hat sie sich doch an seine skurrilen Einfälle gewöhnt. Dass Samuel einen «Weltfriedenstag» erpressen will, an dem kein Blut fliessen darf, gefällt dem Papst, und eine herzliche Beziehung entsteht zwischen ihm und der jüdischen Familie. Die Welt erhält eine Verschnaufpause…

Ein Theaterklassiker über das friedvolle Miteinander der Menschen – witzig, intelligent und noch immer hochaktuell!

NEUE PREISE:

Abend
- Vorstellung:

CHF 60.00 / Sitzplatz

Hors d'Oeuvre:
CHF 25.00 / Person

Matinée - Vorstellung mit Frühstücksbuffet:

CHF 90.00 / Sitzplatz

Teatime - Vorstellung mit Afternoon Tea:

CHF 75.00 / Sitzplatz

Vegan - Vorstellung mit veganem Buffet:
CHF 95.00 / Sitzplatz

Alle Preise in CHF und inkl. 7,7% MwSt. (CHE-237.798.422 MWST)

zurück zur Übersicht

Reservation

Buchungsdaten

Januar

13 14 15 16 17M 17 19P 20 21 22 23 24T 26P 27 29 30 31M 31

Februar

2P 3 4 5 6 7 9P 10 11 12 13 14M

Karten verfügbar

Restkarten

Ausverkauft

Vorschau


1Premiere
MMatinee
TTeatime
PPrivat

Ensemble:
Walter Andreas Müller
Eric Hättenschwiler
Sabina Deutsch
Reto Mosimann
Marco Canadea
Jeremy Müller
Klara Rensing
Katharina Bohny
Philipp Malbec
Stephan Luethy

Regie:
Urs Blaser

Regie-Assistenz:
Tanja Hoppler

Ausstattung:
Harry Behlau

Bühnenbau:
Stefan Betschart
Stefan Jaeggi

Technische Gesamtleitung:
Stefan Jaeggi

Bühnentechnik:
Thomas Gräser

Sounddesign:
This Ganz

Szenenfotos
Michael Schroer

Mundartfassung:
Andreas Fischer

Aufführungsrechte:
VVB / Vertriebsstelle und Verlag
Deutscher Bühnenschriftsteller
und Bühnenkomponisten GMBH

Co-Produktion:
Kammerspiele Seeb
Theater am Hechtplatz