Kammerspiele Seeb

I Love You, You're Perfect, Now Change

Der Musical-Welterfolg in den Kammerspielen Seeb

Produktions-Fotos

Eine Sturmfahrt durch das lebenslange Paarungsverhalten von Mann und Frau. Männer und Frauen passen eigentlich nicht zusammen, das wussten im Grunde wohl schon Adam und Eva. Genau dort nämlich beginnt "I Love You, You`re Perfect, Now Change". Als Gott sprach: „Es werde Licht", da wurde Licht, doch als er sprach: „Da seien Mann und Frau" begannen die Probleme.

Das Vier-Personen-Musical erzählt von ersten Begegnungen, vom verzweifelten Singledasein, von erfolglosen Blinddates, von plötzlichen Zweifeln vor dem Jawort, von der Freude und dem Fluch Eltern zu sein, über Streitereien beim Autofahren bis hin zum Flirtversuch auf der Trauerfeier eines verstorbenen Bekannten. Mit einem Schmunzeln im Gesicht sehen wir den ewigen Kreislauf des menschlichen Verhaltens in Beziehungen aller Art. Und am Ende des Stückes heißt es: „All ihr guten Menschen auf Erden, lebt fortan in Freuden! Findet eure Liebe! Findet den perfekten Partner! Und verbringt den Rest eures Lebens mit dem Versuch, ihn zu ändern!

Eine bunte Szenenfolge über die Irrungen und Wirrungen des Liebeslebens. Ein unterhaltsamer Theaterabend, der Erinnerungen weckt, einen zum Lachen bringt und mit charmantem Augenzwinkern den Spiegel vorhält. Mal frech und böse, mal wunderbar witzig oder auch melancholisch führt dieses Stück durch mancherlei bekannte Beziehungssituationen. Die vier Darsteller singen, spielen und tanzen sich dabei durch über 50 Rollen.

Das Stück ist seit mittlerweile 14 Jahren und über 5000 Vorstellungen der Hit am New Yorker Off-Broadway und wurde schon in 10 verschiedenen Sprachen und in mehr als 150 Städten weltweit gespielt.

zurück zur Übersicht

Reservation

Ensemble
Noemi Fretz
Martina Stach
Matthias Dressel
Jochen Schaible

alternierende Herren-Besetzung
Björn Reifler

Regie
Urs Blaser

Produktionsleitung
Urs Blaser

Musikalische Leitung
Peter Lindenmann

Choreographie
Angela Di Ruggiero

Klavier
Bernd Leichtfried

Violine
Noëlle Grüebler

Regieassistenz
Cécile Gschwind

Ausstattung (Bühnenbild und Kostüme)
Harry Behlau

Sounddesign
This Ganz

Licht- und Bühnentechnik
Thomas Gräser
Michael Gerschwyler

Aufführungsrechte
Musikverlag und Bühnenvertrieb Zürich AG

Lieder und Texte in Deutsch
Joe DiPietro (Book& Lyrics)
Jimmy Roberts (Music)

Letzte Vorstellungen

4 NACH 40
14. November bis
09. Dezember

Silvestergala mit "SYLVIA"

31. Dezember 2018

Aktuell

SYLVIA
bis 12. Januar

Nächste Premiere

ZWEI WIE WIR
19. Januar 2019